Created by The Olympus - Werbeagentur

Über uns

Wir sind eine junge Sozietät, die sich zum Ziel gesetzt hat, ihren Mandanten nicht nur "Beratung von der Stange" zu bieten.

Vier Grundsätze leiten uns:

1.) Wir bieten Dienstleistung. Anders als nach der traditionellen Auffassung noch vor wenigen Jahrzehnten, nach der der Rechtsanwalt primär "dem Recht" zu dienen hat, steht bei uns die Dienstleistung am Mandanten im Mittelpunkt. Wir wollen, dass Sie das bekommen, was Ihnen für unsere Gebühren auch zusteht: eine Auskunft, die Ihnen wirklich weiterhilft, eine Beratung, die Ihnen wirklich Klarheit verschafft, eine Prozessführung, die Ihnen wirklich zu Ihrem Recht verhilft.

2.) Wir geben persönliche Betreuung. Wir wollen unsere Mandanten nicht nach einem Schema abfertigen. Jeder hat nicht nur einen individuellen Fall, um den wir uns kümmern wollen, sondern es hat auch jeder einen anderen Hintergrund und andere Vorverständnisse, auf die wir eingehen wollen. Unsere Devise ist, dass der Mandant seine Fragen beantwortet bekommt und verstehen soll, was wir in der Rechtssache für ihn tun.

3.) Wir beschreiten neue Wege. Nach dem allgemeinen Verständnis ist ein Anwalt jemand, der Forderungen eintreibt und Prozesse führt. Aber ist das wirklich alles? Viel Zeit, Geld und Nerven der Beteiligten kann gespart werden, wenn eine Rechtssache zu einer konstruktiven Einigung gebracht werden kann, bevor sie zu Gericht kommt. Wir bieten daher nicht nur die üblichen beratenden Dienstleistungen wie etwa Vertragsgestaltung an, sondern betätigen uns auch auf dem Feld der Mediation: gütliche Streitbeilegung oder außergerichtliche Einigung, z.B. bei Scheidungsverfahren. (Hier erfahren Sie mehr zum Thema "Mediation")

4.) Wir bleiben auf der Höhe der Zeit. Wir betätigen uns nicht nur auf "jungen" Rechtsgebieten wie der Mediation oder dem Recht im Internet. Für uns ist es auch eine Pflicht, dass jeder Sozius sich ständig auf qualifizierten Veranstaltungen weiterbildet. Und selbstverständlich bedienen wir uns der neuen Medien zur Informationsbeschaffung. 

 

Ute Jordan
Studium an der J.W.Goethe-Universität Frankfurt
Promoviert zur Zeit an der J.W.Goethe-Universität über "Das Arbeitsgesetzbuch von 1921"
Besondere Interessen: Mediation
Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins
"Einvernehmliche Regelungen beziehungsweise rechtzeitige vertragliche Vereinbarungen führen gerade bei persönlich geprägten Rechtsbeziehungen - wie im Familien- und Arbeitsrecht - oftmals zu Lösungen, die für die Betroffenen sachgerechter sind."


Dr. Otfried Krumpholz
Studium an der J.W.Goethe-Universität Frankfurt
Gastsemester an der University of California at Berkeley
Beide Staatsexamen mit Prädikat
Promovierte an der J.W.Goethe-Universität über "Internet Domain Names und Namensrecht" mit "Magna cum laude"
Teilnahme am Spezialisierungslehrgang Erbrecht der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Seit Mai 2007 Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Besondere Interessen: Das Recht im Internet
"Neue technologische Entwicklungen bedeuten neue Herausforderungen für eine Gesellschaft. Das Internet und die Computertechnologie haben auch viele rechtliche Fragen aufgeworfen. Das Faszinierende an dieser Rechtsmaterie ist, dass sie ständig im Fluss ist. Ich bemühe mich selbstverständlich, immer auf dem Laufenden zu bleiben, um meinen Mandanten auch auf diesem Feld immer den richtigen Rat geben zu können!"


Christoph Brum
Vor dem Studium Ausbildung zum Bankkaufmann
Studium an der J.W.Goethe-Universität Frankfurt und an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Besondere Interessen: Das Vertragsrecht
"Eine kreative und klare Vertragsgestaltung sichert die rechtliche Position und hilft, gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Ich sehe es als meine Aufgabe an, eine Vertragsgestaltung zu finden, die den Wünschen und Zielen der Vertragsparteien so nahe wie möglich kommt."